Besuch in der Neuen Pinakothek

Vor einer mehrjährigen Schließung zur Sanierung der Neuen Pinakothek hatten wir, der Kunstzweig der 9. Klasse, unseren Besuch gerade noch geschafft.

Vor einer mehrjährigen Schließung zur Sanierung der Neuen Pinakothek hatten wir, der Kunstzweig der 9. Klasse,  unseren Besuch gerade noch geschafft.                                                                                             Im Anschluss an die umfassende Behandlung verschiedener Kunstströmungen des 19. Jahrhunderts, ist es geradezu ein „Must-do“, sich die bedeutende Sammlung zu dieser Epoche anzusehen, die die neue Pinakothek zu bieten hat.                                                                                                                           Gruppenweise, mit Arbeitsaufträgen und Skizzenblock, arbeitete man sich durch die 22 Säle.                  Die Zeit hatte einigen nicht ganz gereicht, um sich alles durchzuarbeiten, aber nach der Betrachtung der eindrucksvollen Originalbilder kann man sich auch online durch die Räume und Bilder bewegen und die Aufgaben zu Hause fertig machen.

Für fast alle war dies der erste Aufenthalt in diesen „geheiligten Hallen“, aber viele versicherten, zukünftig öfter eine Kunstsammlung zu besuchen. 

Monika Dreier