Bläserklassenabend

Nachdem in diesem Schuljahr die Vergabe der Musikinstrumente etwas mehr Zeit in Anspruch nahm, beschlossen wir, mit der Bläserklasse der 5. Jahrgangsstufe nicht schon zu Weihnachten aufzutreten, sondern einen eigenen Bläserklassenabend zu veranstalten

Nachdem in diesem Schuljahr die Vergabe der Musikinstrumente etwas mehr Zeit in Anspruch nahm, beschlossen wir, mit der Bläserklasse der  5. Jahrgangsstufe nicht schon zu Weihnachten aufzutreten, sondern einen eigenen Bläserklassenabend zu veranstalten, an dem wir auch genau zeigen können, wie denn dieses Bläserklassenkonzept genau funktioniert. Dieser Abend fand dann im März statt und die beiden Klassen 5b und 6b/Bläser führten den zahlreich erschienenen Gästen eindrucksvoll vor, wie sich das gemeinsame Musizieren von den ersten, klingend gleichen Tönen über das gemeinsame Spielen einer einstimmigen Melodie hin zur Mehrstimmigkeit entwickelt und dann innerhalb der an sich kurzen Zeit von eineinhalb Jahren doch schon schöne, interessant instrumentierte Stücke zur Aufführung gebracht werden.

Das musiktheoretische Wissen erfährt man quasi  so nebenbei und es  wird auch gleich beim praktischen Musizieren umgesetzt. Besonders viel Freude bereitet es dann, wenn man bekannte Melodien aus Filmen oder von bekannten Sängern / Komponisten selbst spielen kann.

Die beiden Bläserklassen unter der Leitung von  Martin Hirsch (5b) und Christiane Scharfe (6b) meisterten ihren Auftritt hochkonzentriert und waren am Ende selbst stolz auf die von ihnen präsentierten musikalischen Werke. Das Publikum dankte ihnen mit einem kräftigen, lang anhaltendem Applaus.

Christiane Scharfe