Wettbewerb Erinnerungszeichen

Wir gratulieren den Schülerinnen aus der Klasse 10 a mit ihrer Lehrerin Christine Graßl. Die Mädchen recherchierten im Rahmen des Sozialkundeunterrichts zu verschiedenen Frauen aus Bayern,

Wir gratulieren den Schülerinnen aus der Klasse 10 a mit ihrer Lehrerin Christine Graßl. Die Mädchen recherchierten im Rahmen des Sozialkundeunterrichts zu verschiedenen Frauen aus Bayern, die im 20. Jahrhundert für mehr politische Mitbestimmungsrechte und vor allem das Wahlrecht für die Frauen kämpften. Über ihre Stellung in der Politik und ihre Erfahrungen in dieser Zeit berichteten die Mädchen in Briefen, die sie liebevoll  in alter Schrift und mit alt gemachtem Papier gestalteten. Da sie Frau Ulrike Scharf (CSU) und Doris Rauscher (SPD), die beide im Landtag sitzen, interviewt hatten, konnten sie die Einschätzung der Frauen der Gegenwart in einem fiktiven Briefwechsel wiedergeben. Über 100 Jahre hinweg hat sich viel verändert, die Frauen dürfen wählen, weibliche Minister sind selbstverständlich, aber immer noch sind sie in der Unterzahl und müssen bisweilen gegen Vorurteile kämpfen.