Ein Ausflug zu den Kelten

Passend zum Geschichtsunterricht fuhren die Klassen 6 c und 6 e mit Frau Ebrecht, Herrn Schmidt und Frau Graßl am Wandertag zum Keltenmuseum.

Ein Ausflug zu den Kelten

Passend zum Geschichtsunterricht fuhren die Klassen 6 c  und 6 e mit Frau Ebrecht, Herrn Schmidt und Frau Graßl am Wandertag zum Keltenmuseum. Während der Führung erfuhren die Schülerinnen viel über die Siedlung in Manching und wie die Kelten lebten, wohnten, handelten und wie sie angezogen waren. Dafür durften sie sich in kleinen Gruppen die Ausstellung selbst erschließen und sich zu einem Gebiet kundig machen. Als „Experten“ berichteten sie anschließend der Klasse. So war es überhaupt keine langweilige Führung und die Ergänzungen des Archäologen stießen auf ungeteilte Aufmerksamkeit. Besonderen Spaß machte es, als sich eine Schülerin als Keltin verkleiden durfte. Anschließend ging es zu einem Workshop, bei dem ein Anhänger im keltischen Stil gefertigt wurde. Die Arbeiten verlangten von den Mädchen Konzentration und Sorgfalt, und ihre Kreativität konnte hier voll ausgelebt werden. Stolz präsentierten sie am Schluss ihre Ketten, die sie später noch gerne im Unterricht trugen.

Anschließend erwarben einige ein kleines Souvenir, eine keltische Münze oder anderes, bevor es auch schon wieder nach Hause ging.  Ihr Wissen von diesem viel zu schnell zu Ende gegangenen Ausflugstag konnten sie im Geschichtsunterricht gut anwenden.

Christine Graßl