Besuch der internationalen Handwerksmesse „EXEMPLA und TALENTE“

Die Mädchen der Wahlpflichtfächergruppe IIIb WERKEN, Klasse 8f, besuchten am 1. März 2016 die Internationale Handwerksmesse in München Riem. Die Mädchen konnten nicht nur in unterschiedliche Handwerksberufe hineinschnuppern, sondern sich auch an den Ständen der Fachoberschulen über kreative Berufe informieren.

Besuch der internationalen Handwerksmesse „EXEMPLA und TALENTE“

Die Mädchen der Wahlpflichtfächergruppe IIIb WERKEN, Klasse 8f, besuchten am 1. März 2016 die Internationale Handwerksmesse in München Riem.

Speziell die Halle B1 präsentiert jedes Jahr die internationalen Sonderschauen EXEMPLA, TALENTE, SCHMUCKDESIGN und MEISTER DER MODERNE.

Die Sonderschau EXEMPLA hatte dieses Mal das Thema „kleine Bauten“, z.B. Bushaltehäuschen, Fahrradgaragen, Hausboote, Gartenhäuser, Spielhäuser mit Klettermöglichkeiten u. v. mehr.

Handwerker, die in dieser Branche aktiv sind, Zimmerer, Schreiner, Metall- und Schiffsbauer, Architekten, etc. waren für die Schülerinnen als „lebende Werkstätten“ vor Ort und standen für Fragen in puncto Ausbildung, Voraussetzungen und späterem Verdienst zur Verfügung.

Die Mädchen konnten so in unterschiedliche Handwerksberufe hineinschnuppern, zusätzlich zu den bereits genannten informierten sie sich noch über die Ausbildungsberufe Modistin, Goldschmied, Innenarchitekt, Instrumentenbauer, und das Glashandwerk bzw. das Textildesign.

Frau Feichtmayr vom MPZ (Museumspädagogisches Zentrum) führte uns durch die Sonderschau TALENTE.

Dort waren vom Bayerischen Staat prämierte Arbeiten der jungen “Gestalter im Handwerk“ zu sehen. Die ausgestellten Arbeiten von jungen Handwerkern bzw. Studenten aus über 50 Ländern zeichnen sich besonders durch hohe Handwerkskunst und kunstvolles Design aus.

In der Halle B1 sind ebenso die Fachhochschulen vertreten:

Die FH für Industriedesign in München, Coburg, Schwäbisch Gmünd und Burg Giebichenstein, die FH in Rosenheim ( Innenarchitektur, Kunststoffingenieur und Holzingenieur), die FH Weiden für Flechtkunst u.v.m.

Die Mädchen waren alle sehr begeistert und freuten sich hochmotiviert schon auf ihre nächste Werkstunde.

StRinRS  Petra Zunterer