12.09.2018

Die SPORTganztagesklasse

Unser Konzept des gebundenen Ganztags    -   Die SPORTganztagsklasse 

Das gebundene Ganztagesmodell ist für Schülerinnen der 5. und 6. Jahrgangsstufe geeignet, im Anschluss daran teilen sich die Klassen in die einzelnen Zweige auf und es besteht nur noch die Möglichkeit, die Schülerin im offenen Ganztag anzumelden.

 

Ab dem SJ 2020/2021 bieten wir die SPORTganztagsklasse an. Den Flyer finden Sie hier ….

Ansonsten gilt:

● ganztägige Betreuung und Unterricht von 8:15-16:00

● vier bis fünf Stunden wöchentlich Sport - Informationen hierzu erhalten Sie weiter unten

● konzeptioneller Zusammenhang zwischen vor- und nachmittäglichen Aktivitäten

● Rhythmisierung des Unterrichts (zeitlich ausgewogener Wechsel zwischen Phasen der Anstrengung und der Erholung, der Bewegung und der Ruhe, der kognitiven und praktischen Leistungen sowie zwischen unterschiedlichen Lehr- und Lernformen und Methoden)

● Angebote und Maßnahmen der individuellen Förderung an speziellen Projekttagen

● Intensivierungs-, Lern-, Übungs-, Differenzierungs- und Vertiefungseinheiten unter Einbeziehung von Hausaufgaben

● Angebote und Maßnahmen zur Vermittlung und Verbesserung sozialer und personaler Kompetenzen (z.B. Projekt Netzgänger, Selbstverteidigung etc.)

● Förderung individueller Neigungen und Begabungen sowie Erziehung zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung

● besonderer Schwerpunkt auf einer nachhaltigen Sprachförderung

● zusätzliche Schwerpunkte im Bereich der christlichen Werteerziehung sowie im gesellschaftlichen Engagement

Pädagogische Inhalte

● Beschult werden die Schülerinnen laut Stundentafel von 8.15 Uhr bis 16.00 Uhr.
● Das Mittagessen wird ab 12.20 eingenommen

● In den Hauptfächern werden überwiegend Doppelstunden angeboten, die es ermöglichen, genügend Zeit für Phasen der Frei- und Projektarbeit zu haben.

● Die schriftlichen Hausaufgaben (in den Hauptfächern) sind nach dem Besuch der Schule während der Woche erledigt. Das individuelle häusliche Lernen (Vokabeln, kleine Hausaufgaben am Freitag und Vorbereitung für die Lernfächer) kann nicht ersetzt werden.

● Das Raumkonzept für die gebundene Ganztagsklasse sieht neben dem Klassenzimmer weitere Räumlichkeiten vor, in welchen in Kleingruppen gearbeitet werden kann.

● Schul- und Stegreifaufgaben fallen im Umfang der Parallelklassen an. Es bieten sich aber aufgrund der Stundentafel auch vermehrt Kurzarbeiten an (Nebenfächer!).

● Zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls werden Klassen- und Lehrfahrten sowie Unterrichtsgänge und außerunterrichtliche Aktivitäten, die den Parallelklassen angeboten werden, auch in der Ganztagsklasse durchgeführt.

● Die Freizeitangebote in der Klasse erfolgen auch im Rahmen unseres christlichen Schulprofils.

Raumkonzept

● Klassenzimmer mit modernen Tischen, bequemen Stühlen, Sitzkästen, Sitzhockern und Materialschränken

● Differenzierungsräume

● „Chilloutroom“ mit Sitzsäcken als Ruhezone

● Jede Schülerin verfügt über ein Schließfach für Schulunterlagen

● EDV-Rechercheecke

● Spieleschränke (Material für drinnen und draußen sowie auch klassische Brettspiele)

Die SPORTganztagsklasse

Den Flyer zur SPORTganztagsklasse finden Sie hier…

Hintergrund

Laut einer Untersuchung der WHO im November 2019 bewegen sich über 80% der Teenager in Deutschland nicht einmal eine Stunde am Tag. An Wochentagen, an denen kein Sportunterricht auf dem Stundenplan steht, sind „Bildschirme verschiedenster Größe“ die Hauptbeschäftigung von Kindern und Jugendlichen.[1]

Der Neurowissenschaftler Stefan Schneider (Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft an der Deutschen Sporthochschule Köln) stellt fest, dass „Bewegung an sich […] nicht intelligent macht, aber Kinder […] durch den Sport ruhiger und konzentrierter werden.“[2] Ganz im Sinne des Philosophen Jean-Jaques Rousseau[3] (1778): „Übe unablässig den Leib, mache ihn kräftig und gesund, um ihn weise und Vernünftig zu machen.“[4]

Gesundheit und Fitness als Alltagskompetenzen des Basissportunterrichts können in einer Sportklasse mit einem größeren Stundendeputat ein deutlich höheres Gewicht erhalten als in einer herkömmlichen Klasse. Ausdauerleistungsfähigkeit, Kräftigung der Muskulatur und Beweglichkeit spielen eine vorrangige Rolle und werden in diversen Individual- und Teamsportarten eingeübt und systematisch trainiert. Dabei erkennen die Schülerinnen ihre Grenzen, stärken ihre Selbstwahrnehmung und wachsen über sich hinaus. Sie gehen mit Frustrationserlebnissen und Erfolgen um und lernen, dass Anstrengung zum Erfolg führt.

Ganz im Sinne unsers christlichen Schulprofils üben wir das kameradschaftliche Miteinander, lehren wir die Achtung des Schwächeren und fördern die persönliche Leistungsfähigkeit.

Einen wichtigen Effekt von leichten sportlichen Aktivitäten beschreibt Leif Johannsen, Kognitionspsychologe an der RWTH Aachen (Institut für Psychologie): „Wenn man körperlich etwas aktiver ist, dann ist man aufmerksamer, das korreliert mit besseren Schulleistungen, unter anderem mit einem besseren Gedächtnis.“[5]

Auch das ISB bemüht sich über eine Zusammenarbeit mit der Agentur der Bayerischen Sportjugend (bsj) Sport im Ganztag zu einem höheren Stellenwert zu verhelfen.

Die oben genannten wissenschaftlichen Erkenntnisse in unsere Überlegungen einbeziehend soll die gebundene Ganztagsklasse ab dem Schuljahr 2020/2021 daher in eine Sportklasse umgewandelt werden. Synergieeffekte sind nicht nur erwünscht, sondern hoffentlich unvermeidlich.

 


[1] Süddeutsche Zeitung, Nr. 32, Wochenendausgabe 08./09.02.2020. S.48

[2] a.a.O. S. 48

[3] Jean-Jaques Rousseau (1712-1778) war ein Genfer Handwerker, Musiklehrer, Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist. Er gilt als einer der wichtigsten geistigen Wegbereiter der Französischen Revolution und hatte großen Einfluss auf die Pädagogik und die politischen Theorien des 19. Und 20. Jahrhunderts. Das Glück des Kindes zu sichern war für Rousseau Prinzip von Erziehung überhaupt. (vgl. Gudjons, 2006, S. 82)

4 Haase, Nicolas: Mehr Bewegung in Ganztagsschulen

[5] Süddeutsche Zeitung, Nr. 32, Wochenendausgabe 08./09.02.2020. S.48

11. Die Gebühr für die gebundene Ganztagsklasse beläuft sich (inklusive Mittagessen) auf 140 €.

Dazu fällt das Schulgeld in Höhe von derzeit € 30 an. (Die 10 € Zuschuss durch den Landkreis sind eingerechnet.)